Mitmachen?

Mitglied werden bei der Demokrative - mehr Informationen

Bei Interesse an Kooperation, nehmen Sie bitte mit dem Team Kontakt auf: office@demokrative.ch

KEINE ZEIT?

Neuigkeiten

Hier werden News des Vereins Demokrative - Initiative für Politische Bildung veröffentlicht. Bitte wechseln Sie die Spracheinstellungen um die englischen Einträge anzeigen zu lassen.

Wenn Sie über unsere Aktivitäten informiert werden möchten,
registrieren Sie sich für unseren Newsletter indem Sie ein Email an newsletter-join[at]demokrative.ch senden.

 

Netzwerk DARE: Co-Geschäftsleiterin Rebecca Welge neu im Vorstand

Bildschirmfoto 2021 07 13 um 17.58.52Am 01. Juli 2021 fand die jährliche Generalversammlung des Netzwerkes DARE – Democracy and Human Rights Education in Europe statt. Die rund 25 Teilnehmer*innen aus verschiedenen Ecken Europas, allesamt Vertreter*innen von zivilgesellschaftlichen Organisationen, Universitäten und Bildungsinstituten nahmen Jahresbericht und Jahresrechnung 2020 sowie Arbeitsplan und Budget 2021 des Netzwerks ab und wählten den Vorstand

Gemeinsam mit drei bisherigen und zwei weiteren neu gewählten wurde auch Demokrative – Co-Geschäftsleiterin Rebecca Welge neu in den Vorstand gewählt. Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf eine noch intensivere Zusammenarbeit mit DARE!

Die Demokrative ist seit 2018 DARE-Mitglied und arbeitet u.a. im Projekt DEMOGAMES eng mit DARE zusammen.

Fachtagung En Route: Erklärung von Biel

img ag2 enroute260621Am 25. und 26. Juni 2021 hat die Fachtagung «En Route – mit der Jugend für die Demokratie» in Biel stattgefunden; unsere Co-Geschäftsleiterin Sabine Jenni stellte das Projekt Demokratiebausteine vor und beteiligte sich aktiv an der Fertigstellung der Erklärung von Biel.

Es freut uns besonders, dass die Forderung nach einem ‘Nationalen Forum für politische Bildung’ (Arbeitstitel) neben der Erklärung von Biel auch in der zugehörigen Medienmitteilung prominent erwähnt ist. Als Demokrative sind wir der Überzeugung, dass die politische Bildung durch ein nationales Forum, in dem Kompetenzen gebündelt und der fachliche Diskurs aktiv geführt wird entscheidend gestärkt würde.

Herzlichen Dank an Ständerat Hans Stöckli, den Verein BundespolitikerInnen für Demokratie und Rechtsstaat und den Campus für Demokratie für die tolle Organisation von En Route.

Hier die Erklärung von Biel und die dazugehörige Medienmitteilung lesen: [Erklärung von Biel], [Medienmitteilung 26.06.2021]

Weiterbildung für Lehrpersonen an der PHZH

Bildschirmfoto 2021 07 05 um 13.50.51Der Kurs regt die teilnehmenden Lehrpersonen dazu an, demokratischen Werten im Unterricht Raum zu geben, und zeigt auf, wie Prinzipien und Angebote der politischen Bildung die Umsetzung erleichtern, den Pluralismus fördern und dem Trend der Polarisierung dialogisch entgegenwirken.

Wann: 10. September 2021, 8.45–12.15 Uhr

Wo: PHZH, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich

Was: Analoge wie digitale Demokratiebaustein-Lernmodule erleben, deren Grundlagen in der Politikwissenschaft und der politischen Bildung erfahren und gemeinsam die Vermittlung des Werterahmens von Demokratie in der Schule reflektieren.Demokratiebausteine 2

Hier gehts zur Auschreibung: [Detaillierte Informationen]

Pilot-Durchführung: digitale Zeitreise

KantiOW 20210601 Wünsche1Am 01. Juni 2021 führten wir das Demokratiebaustein-Modul Zeitreise zum ersten Mal mit digitaler Unterstützung durch. Neben den Diskussionen und Positionierungen im Klassenzimmer, wie wir sie von den Demokratiebaustein-Workshops kennen, fand diesmal auch vieles auf unserer neuen e-Learning Plattform digital.demokrative.ch statt.

Dort konnten die Teilnehmer*innen Aussagen bewerten und in Echtzeit die Resultate der ganzen Klasse auf ihren Bildschirmen sehen. Und sie konnten selber die historischen Hintergründe zu den interessanten, kuriosen und doch typisch schweizerischen Fakten recherchieren, welche ihnen auf der Zeitreise begegnet sind.

Die digitale Umsetzung eines Teils des Demokratiebausteine-Angebots entwickeln wir gemeinsam mit der Kantonsschule Obwalden, und mit finanzieller Unterstützung der Stiftung éducation21 und des Kantonalen Schulnetz 21 Obwalden.

Foto: Screenshot des Modul-Starts

DEMOGAMES am Summercamp

Demogames Rote Fabrik 13.16.51Triff die Demokrative im Summercamp in der Roten Fabrik: Am 28.07. laden wir von 14:00 - 17:00 Uhr zum gemeinsamen Spielen für die Demokratie ein.
 
Demokratie ist langweilig und trocken? Wir glauben (auch) nicht! Und haben Spiele über und für Demokratie in unsere DEMOGAMES Spielebox eingepackt, die wir mit euch ausprobieren und zum Austausch nutzen wollen: Teilt eure Geschichten und spinnt gemeinsam eine neue Zukunft mit "DEMOdice". Findet in "Observers" zusammen heraus, was wirklich passiert ist, und stellt euch den Herausforderungen in Gesellschaft und Weltpolitik. Ganz nach dem Motto des Summercamps wollen wir in den Sessions partizipatives, konstruktives und kritisches Denken durch Spielen fördern und uns auf respektvolle Weise begegnen. Die Spielmaterialien sind auf Englisch, können aber problemlos auf Deutsch gespielt werden - wir laden alle ein! Programm: Es finden zwei 1.5-stündige Sessions zum Austausch und (Test)Spielen statt. Die Teilnahme ist an einer oder an beiden Sessions möglich. Wir werden mindestens zwei verschiedene DEMOGAMES Spiele praktisch ausprobieren und freuen uns auf euch!
 
Hier findet ihr das komplette Programm des Summercamps (Achtung, die Website funktioniert nur auf Chrome oder Firefox): [Link zur Aussschreibung]

Der Vorstand stellt sich vor

MikrofonSeit fast drei Monaten ist der neue Vorstand im Amt aktiv. Hier geben die fünf Vorstandsmitglieder Einblick in ihre persönliche Motivation und Wünsche, indem sie folgende Fragen beantworten: Warum engagierst du dich bei der Demokrative? Was wünschst du dir für die Zukunft der politischen Bildung? und Was wolltest du als Kind werden und wie weit entfernt bist du jetzt?

Hier herunterladen: [Drei Fragen an der Vorstand]