Interesse?

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft oder einer Kooperation, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf: vorstand@demokrative.ch

Keine Zeit, aber trotzdem mitmachen - Spenden hilft immer

DEMOGAMES LOGO TRANSPARENTDas Projekt

Die Demokrative ist als Schweizer Kooperationspartnerin am Projekt DEMOGAMES 'Analog and Digital Game-Based-Learning Tools for Youth Work' beteiligt. Demogames knüpft an unser Projekt Lets’ Play Demokratiebarometer an, basiert ebenso auf dem didaktischen Ansatz des spielbasierten Lernens und wendet diesen im Bereich der Demokratiebildung an.

Spielbasierte Lerninstrumente eignen sich zur Schaffung von interaktiven Lernumgebungen, bspw. in der non-formalen Jugendarbeit. Die im Rahmen von Demogames in Entwicklung begriffenen Spiele sollen der politischen Bildung dienen und insbesondere Kompetenzen für eine demokratische Kultur fördern, welche im Referenzrahmen des Europarats beschrieben sind.

DEMOGAMES ist ein Projekt von sechs Partnerorganisationen aus fünf Ländern und wird für den Zeitraum 2019-2022 vom Erasmus+ Programm der Kofinanzierung ErasmusEuropäischen Union ko-finanziert. Zentrales Projektergebnis soll eine Demokratiebox (D-BOX) mit analogen und digitalen Spielen für die Bildungsarbeit sein.

 

Aktuell20200215 ZurichProjectmeeting web

  • Am 24. November 2020 bietet Rebecca Welge einen Workshop zu politischer Bildung und Spielen an: Im Rahmen von "Spiel, Spass und Politik", einem Anlass des Campus für Demokratie, Kantonsschule Obwalden, Sarnen: [Einladung und Anmeldung].
  • Gegenwärtig werden die Spiele entwickelt und verschiedene Prototypen getestet. Voraussichtlich ab Sommer 2021 stehen die ersten Spiele zum Testspielen in Bildungskontexten zur Verfügung. Interessierte Lehrpersonen, Schüler*innen und Lernende beachten bitte Angebot C in der [Einladung an Schulen] und melden sich bis 01.04.2021 bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Die Spiele

Im Rahmen von Demogames entwickeln wir mehrere analoge und digitale Demokratie-Spiele, welche als Ergebnis die "Demokratie-Box" (D-BOX) bilden. Begleitend zur D-BOX wird ein Handbuch für Trainer*innen, Lehrpersonen und Jugendarbeiter*innen verfasst, in dem Anwendungsmöglichkeiten für die Demokratie-Spiele beschrieben sind. So können die Spiele von Praktiker*innen der politischen Bildung in unterschiedlichen Kontexten verwendet werden, um die eigenen Bildungsaktivitäten um neue Ansätze zu ergänzen, Demokratie aus verschiedenen Perspektiven zu vermitteln und die politische Partizipation von jungen Menschen zu fördern.

Diese Spiele behandeln Themen wie formale Aspekte der Demokratie (d.h. demokratische Prozesse und Institutionen) sowie die Bedeutung demokratischer Normen und Werte. Wir arbeiten an Würfel-, Brett-, Karten- und Rollenspielen, sowie an Kombinationen. In der Regel beträgt die Spieldauer der einzelnen Spiele zwischen 20 und 60 Minuten.

 

Unsere Projektpartner

giga logo

 

 

    Das Leitprinzip des German institute for Global and Area Studies (GIGA) ist "theoria cum praxis": Mit renommierten Expert*innen engagiert sich das GIGA auf verschiedenen Ebenen aktiv in der Politikberatung und im wissenschaftlichen Wissenstransfer in eine breite Öffentlichkeit.

cropped dare network logo2

 

  Das Europäische Netzwerk für Demokratie- und Menschenrechtserziehung (DARE) setzt sich für unabhängige Menschenrechts- und Demokratiebildung als integralen Bestandteil des lebenslangen Lernens ein und fördert die Zusammenarbeit zwischen formaler und non-formaler Bildung und Jugendarbeit als Beitrag zu demokratischen, widerstandsfähigen Gesellschaften.

CGE Soziokulturelle Initiative Erfurt logo textsmall

  CGE Erfurt e.V. hat Erfahrung in der Entwicklung verschiedener pädagogischer ICT-Tools wie Smartphone-Apps und webbasierte Anwendungen und entwickelt Schulungskurse sowie Tools und Lehrmaterialien mit qualitativ hochwertigen Ergebnissen.

DA2 trucados profile pic

  DA2 Trucados ist eine auf lokaler und regionaler Ebene in Südspanien tätige Organisation mit Expertise in Spieldesign und Gamifizierung von Lernprozessen. DA2 Trucados arbeitet mit Jugendgruppen in Schulen und außerschulischen Lernkontexten.

iit 185

  Das Intercultural Institute of Timisoara (IIT) hat Expertise für den Referenzrahmen der Kompetenzen für eine demokratische Kultur des Europarates und hat Erfahrung mit Projekten im Bereich Demokratiebildung für Jugendliche und junge Erwachsene (einschließlich der Nutzung neuer Technologien).

 

Projektteam und Kontakt

Projektteam der Demokrative sind Rebecca Welge, Sabine Jenni, Robert Lovell und Niklas Krüger.

Fragen zum Projekt bitte per E-Mail an Rebecca Welge: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Rechtlicher Hinweis

Die Projektbeschreibung auf dieser Webseite entspricht ausschliesslich der Sichtweise der Projektverantwortlichen der Demokrative. Die Europäische Kommission kann nicht für die Verwendung der darin enthaltenen Informationen verantwortlich gemacht werden.

 

Foto: Projekttreffen Zürich, Februar 2020