Interesse?

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft oder einer Kooperation, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf: office@demokrative.ch

Keine Zeit, aber trotzdem mitmachen - Spenden hilft immer

ANSTOSS DEMOKRATIE - Demokratie braucht politische Bildung!

UnbenanntDie Demokrative ist Mit-Initiantin von zwei von insgesamt zehn Prozessen, welche von ANSTOSS DEMOKRATIE zur Förderung ausgewählt wurden.

Die Demokrative ist überzeugt, dass Demokratie politische Bildung braucht. Politische Bildung fördert idealerweise spezifische Kompetenzen und orientiert sich bezüglich der vermittelten Fachinhalte an aktuellen Diskussionen in Wissenschaft und Forschung.

Entsprechend wollen wir im Entwicklungsprozess zu Demokratiekompetenzen die Kompetenzorientierung stärken und erarbeiten dazu gemeinsam mit dem Campus für Demokratie und dem Demokratiezentrum Wien ein Projekt. Auch im Prozess Forschung in der Bildungspraxis stärken (FIBPS) möchten wir gemeinsam mit dem Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule am Wiener Forum für Demokratie und Menschenrechte (A) und dem Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (D) mit weiteren Akteur*innen der politischen Bildung trinational und transsektoral Vernetzung, eine Professionalisierung und Qualifizierung von Angeboten, sowie eine Anbindung der Projektpraxis an wissenschaftliche Diskurse und Fachkenntnisse stärken.

Die beiden Prozesse werden im Rahmen der Inkubationsphase von ANSTOSS DEMOKRATIE gefördert.
ANSTOSS DEMOKRATIE hat das Ziel einen Hub für AkteurInnen aus Politik, Zivilgesellschaft, Medien, Wirtschaft und Wissenschaft in der D-A-CH-Region aufzubauen. Dieser soll die strategische Vernetzung untereinander fördern und demokratische Kultur stärken. In einer ko-kreativen Inkubationsphase von Juli 2021 bis April 2022 werden Ideen gefördert, die Lösungsperspektiven für Herausforderungen an die Demokratie in Österreich, der Schweiz und Deutschland entwickeln.
ANSTOSS DEMOKRATIE ist eine gemeinsame Initiative von ERSTE Stiftung, Europäisches Forum Alpbach Stiftung, Stiftung Mercator Deutschland, Stiftung Mercator Schweiz und der Robert Bosch Stiftung und wird während der Inkubationsphase vom iac Berlin koordiniert.